Wenn dein Hund aus dem Welpenalter herausgewachsen ist und sich langsam die Pubertät anbahnt, ist der Junghundekurs oder auch ein individuelles Junghundetraining eine gute Möglichkeit die Basis, die du über das Welpentraining aufgebaut hast, weiter zu stärken und zu vertiefen. Die Herausforderungen, die sich in diesem Alter ergeben, unterscheiden sich stark von denen der Welpenzeit, daher ist eine Aufteilung der Altersgruppen wichtig und sinnvoll. Dein Junghund wird stetig autonomer und fängt an selbstständig die Welt zu erkunden. Er klebt nicht mehr ständig an deiner Seite und die Umwelt wird zunehmend interessanter. Durch die nach und nach einsetzenden Veränderungen im Gehirn, die für den Reifeprozess notwendig sind, kann dein Hund plötzlich auf viele bereits erlernte Signale und Regeln nicht mehr sofort zugreifen, was auf beiden Seiten häufig zu Frust und Verärgerung führt. Diese Entwicklung führt häufig dazu, dass der Mensch das Gefühl bekommt plötzlich alles falsch zu machen und das Verhalten des Hundes persönlich nimmt. Dabei passiert im Hundekörper in dieser Zeit einfach so viel, dass alltägliche Dinge plötzlich schwerfallen, bekannte Objekte gruselig werden und die Impulskontrolle begrenzter ist als sonst. Der Junghundekurs oder das Junghundetraining helfen dir diese sensible Zeit mit liebevoller Konsequenz zu navigieren, damit du und dein Hund sie gemeinsam gestärkt bewältigen können.

 

 

 

 

Trainingsinhalte

 

Vertiefung der Grundsignale

Die Signale, die dein Hund bereits aus der Welpenzeit kennt, bauen wir weiter aus, festigen sie und arbeiten daran, dass sie zuverlässiger abgerufen werden können.

 

 

Leinenführigkeit und Rückruf

Da dein Hund nun langsam größer wird, wird auch das Thema Leinenführigkeit deutlich wichtiger. Wir erarbeiten daher weitere Techniken, damit ihr auch in Zukunft an lockerer Leine spazieren gehen könnt. Auch der Rückruf wird nun relevanter, da die Umwelt immer mehr an Bedeutung zunimmt und wir aus Rücksicht auf andere Menschen und die eigenen Nerven daran arbeiten möchten, dass aus deinem Hund kein Tutnix wird.

 

 

Kühler Kopf in spannenden Momenten

Durch die hormonellen Umstellungen geht es im Hundekörper rund und souveränes Verhalten ist oft nicht mehr ohne Unterstützung möglich. Wir erarbeiten daher Strategien, wie du deinen Hund in verschiedenen Alltagssituationen sicher führen kannst und ihm dabei als Fels in der Brandung zur Seite stehst, wenn seine Emotionen hochkochen.

 

 

Lerntheorie und Belohnung

Wir schauen uns an, was deinen Hund motiviert mit dir zu kooperieren und wie wir dieses Wissen praktisch im Alltag als Verstärker für erwünschtes Verhalten nutzen können. Dabei arbeiten wir an eurem Timing und an den Grundlagen für erfolgreiches Training, um euch auch außerhalb der Hundeschule zu einem guten Team zusammen wachsen zu lassen.

 

 

Praktische Tipps rund um den Alltag

Da sich die Parameter für wichtige Aspekte des Alltags wie Tierarztbesuche, Begegnungen mit anderen Menschen und Tieren, Alleinebleiben, Ernährung und Gesundheit sowie artgerechte Auslastung mit der Zeit ändern, gehen wir auch hier weiter in die Tiefe, um euch ein entspanntes Zusammenleben zu ermöglichen.

 

 

 

 

Junghundekurs

 

In diesem achtwöchigen Junghundekurs sprechen wir über die Herausforderungen der Pubertät und wie wir am besten damit umgehen. Auch wenn dein Hund gefühlt plötzlich alles vergessen hat, was du ihm jemals beigebracht hast, ist es gerade in dieser Zeit wichtig am Ball zu bleiben und eine sichere Basis zu schaffen, auf die du später aufbauen kannst. Wir bauen bereits gelernte Grundsignale aus, üben verschiedene Alltagssituationen und besprechen sinnvolle Managementmaßnahmen für die Phasen, in denen das Hundehirn vollends wegen Umbaus geschlossen ist. Gemeinsam bewältigen wir diese sehr spezielle Zeit, sodass ihr gestärkt als Team daraus hervorgeht!

 

Eckdaten:

Startalter des Hundes: 18 bis 24 Wochen

Kosten: 180 €

Dauer: 8 wöchentliche Präsenztermine à 60 Minuten, 1 Onlinetermin

Verschiedene Treffpunkte um Braunschweig und Wolfenbüttel

Maximal 4 Hund-Mensch-Teams

Nächster Starttermin: 17.06.2021 um 17 Uhr

 

 

 

 

Junghundeeinzeltraining

Für alle Hundehalter*innen, denen ein Junghundekurs nicht ausreicht und die sich eine noch individuellere Betreuung im eigenen Haushalt und mehr Zeit für persönliche Fragen und Probleme wünschen, bietet sich ein Junghundetraining als Einzelstunde an. Auch wenn die Grundlagen des Trainings für alle Junghunde gleich sind, haben unterschiedliche Hunde natürlich trotzdem unterschiedliche Bedürfnisse und Eigenschaften. Ob du eine Einzelstunde als sinnvollen Zusatz für den Junghundekurs oder lieber mehrere einzelne Termine für eine bestmögliche Begleitung eures gemeinsamen Weges buchen möchtest, wir stellen dir einfach ein individuell passendes Paket zusammen.

 

Kosten: siehe Preise für Einzeltraining